Großer Besuch in Passau

Media

Ein fast vier Meter großer Kaiserpinguin in der prallen niederbayerischen Sonne? Zu bestaunen gab es das am letzten Samstag vor der Stadtgallerie in Passau.

Die Pinguindame heißt Katharina und tourt momentan mit ihrem Nachwuchs durch Deutschland. Ihr Ziel: Unterstützung sammeln für Schutzgebiete in den Meeren ihrer Heimat, der Antarktis. Dabei wurde sie tatkräftig unterstützt von uns, der Greenpeace-Gruppe aus Passau.

 

Gemeinsam sammelten wir Unterschriften für eine Petition, gerichtet an die „Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis“ (CCAMLR). Diese wird im Oktober darüber entscheiden, ob sie dem Vorschlag der EU folgt, und im Weddellmeer auf einer Fläche, die fünfmal so groß ist wie Deutschland, ein Meeresschutzgebiet einrichtet. Das Meeresschutzgebiet, es wäre bis dato das weltweit größte, ist unbedingt erforderlich um das noch kaum berührte Weddellmeer vor ausbeuterischer Fischerei zu schützen.

 

Insbesondere Trawler auf der Suche nach Antarktischem Krill, einer kleinen Krebsart, kommen dem Weddellmeer immer näher. Der Krill bildet die Grundlage des antarktischen Nahrungsnetzes und dient als Fressen für verschiedene Robbenarten, Bartenwale, Pinguine, andere Seevögel und viele mehr. Vom Krillbestand hängt somit die gesamte antarktische Fauna unmittelbar oder mittelbar ab. Da der kleine Krebs auch unter klimatischen Veränderungen zu leiden hat, ist es umso wichtiger, geschützte Rückzugsräume einzurichten.

 

Ein Etappensieg für einen geschützten Antarktischen Ozean konnte vor Kurzem schon verzeichnet werden, als im Rossmeer ein Schutzgebiet eingerichtet wurde. Mit den von uns gesammelten Unterschriften (stolze 223), die sich zu den tausenden von Greenpeace bereits gesammelten Unterschriften summieren, sind wir zuversichtlich, dass die CCAMLR das einzig Richtige tun wird und dem Schutzgebiet im Oktober zustimmt.

 

 

Greenpeace Passau den 23. Juni, 2018

 

 

Für alle, die noch nicht unterschrieben haben, hier der Link zur Kampagne und Petition:

https://www.greenpeace.de/kampagnen/antarktis

 

 

P { margin-bottom: 0.21cm; }